Schwache ÖFB-Bilanz

Peinlich! In 180 Minuten kein einziger Torschuss

Zwei Pleiten mit 0:5-Toren: Die Bilanz aus den beiden Matches gegen Gruppensieger Dänemark fällt für Österreich deprimierend aus. Es kommt aber noch schlimmer: In den 180 Minuten schoss das ÖFB-Team kein einziges Mal aufs Tor! Tristesse pur - auch beim Blick auf die WM-Quali-Historie.

Die jüngsten Generationen im Nationalteam werden oft als die besten seit Langem bezeichnet - was mit den Tickets für die EURO 2016 bzw. 2021 durchaus zum Ausdruck kam. Doch in der WM-Qualifikation bleibt Österreich erneut so gut wie alles schuldig - trotz einer machbaren Gruppe! Die „Krone“ verglich die Bilanz Österreichs nach acht Spieltagen bei den zehn WM-Anläufen seit 1982 in einer Fünfer- bzw. Sechser-Gruppe. Das Ergebnis: Mit aktuell nur zehn Punkten rangiert das ÖFB-Team in diesem Ranking in den „Flop 5“ der schwächsten Qualis, ebenso mit den neun Zählern beim gescheiterten Anlauf für die WM 2018.

Die Spieler üben Selbstkritik: „Was wir im letzten Drittel boten, war viel zu wenig. Da fehlten die Ideen“, sagte Konrad Laimer nach dem 0:1 in Kopenhagen. Torhüter Daniel Bachmann meinte, „dass wir uns schon von hinten raus das Leben zu schwer machten.“ Trotz der längeren Vorbereitungszeit auf die jüngsten beiden Partien gelang im Spiel nach vorne kein Fortschritt, das Verletzungspech allein wäre als Erklärung zu billig.

Weitere „Ausfälle“
Wichtige Eckpfeiler im System Foda laufen ihrer Form hinterher: Florian Grillitsch konnte nie an seine starken Leistungen bei der EURO anknüpfen, auch an Marcel Sabitzer lief das Spiel in Kopenhagen vorbei. David Alaba konnte ebenso keine zündende Idee beisteuern, im Angriff herrscht Flaute. Laimer bleibt Optimist: „Wir werden das Spiel analysieren, abhaken und es das nächste Mal besser machen!“ Denn die Zeit in Blickrichtung WM 2022 drängt.

Christian Reichel
Christian Reichel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)