Stoffwechselerkrankung

Adipositas betrifft immer mehr junge Menschen

Rund 40.000 Kinder und Jugendliche leiden hierzulande unter diesem Krankheitsbild. Nun machen Social Media Influencer auf das Thema und seine schwerwiegenden Folgen aufmerksam. Unterstützung erhalten sie dabei vom bekannten Physiker Werner Gruber. Gemeinsam haben sie sich zu einem Training und Videoshooting getroffen.

„Ich habe immer gegen mein Übergewicht gekämpft und hätte ich nicht medizinische Unterstützung bekommen, hätte ich jetzt wahrscheinlich Bluthochdruck und Diabetes. Daher möchte ich vor allem mit jungen Menschen ins Gespräch kommen“, erklärt Werner Gruber. Auch Priv.-Doz. Joakim Huber, Präsident der Österreichischen Adipositas Gesellschaft (ÖAG), begrüßt die Initiative: „Das Thema muss rasch zurück an die Spitze der politischen Agenda. Je schneller, umso mehr können wir Folgeerkrankungen reduzieren oder sogar verhindern.“

Zitat Icon

Das Thema muss rasch zurück an die Spitze der politischen Agenda. Je schneller, umso mehr können wir Folgeerkrankungen reduzieren oder sogar verhindern.

Doz. Joakim Huber, Präsident der Österreichischen Adipositas Gesellschaft

Obwohl sich die medizinische Fachwelt über die vielfältigen Ursachen und Aspekte dieser komplexen, chronischen Erkrankung einig ist, wird Betroffenen Selbstverschulden und Willensschwäche vorgeworfen. Die ÖAG fordert daher, Adipositas möge in der Gesellschaft endlich als ernstzunehmende Stoffwechselerkrankung anerkannt werden. Betroffene sollen ohne Diskriminierung und Stigmatisierung leben können und Infos über Ursachen, Therapien sowie Hilfsangebote erhalten.

Regina Modl
Regina Modl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol