12.10.2021 19:15 |

Bei Eiseskälte

Aiderbichl nahm in Kiste ausgesetzte Kaninchen auf

Insgesamt leben rund 6.000 Tiere auf den Gut Aiderbichl-Höfen. Jetzt sind es fünf mehr. Denn vor den Toren des Außenhofes in Maria Schmolln (Bezirk Braunau) wurden fünf ausgesetzte Kaninchenbabys gerettet. Die Tiere wurden anonym direkt vor dem Eingang in einer verschlossenen Kiste abgestellt. Bei Temperaturen nachts um den Gefrierpunkt hätten die Kaninchen keine Überlebenschance gehabt.

Die Tierretter von Gut Aiderbichl haben sofort reagiert und sich um die süßen Tierbabys gekümmert. Die rund zehn Wochen alten Zwergkaninchen wurden nach Henndorf gebracht, wo sie jetzt fürsorglich aufgepäppelt werden. Laut den Tierpflegerinnen sind die zwei Männchen Luis und Monty sowie die drei Weibchen Emilia, Tess und Enya wohlauf und genießen ihr neues Zuhause.

„Es ist schade, dass sich Menschen anonym ihrer Tiere entledigen. Wir hätten die Babykaninchen auch dann aufgenommen, wenn sich die Besitzer bei uns gemeldet hätten. So wüssten wir mehr über ihre Geschichte und die Hintergründe“, verlautbarte Stiftungsvorstand Dieter Ehrengruber in einer ersten Stellungnahme.

Spenden für Gut Aiderbichl steuerlich absetzbar

Das österreichische Finanzamt hat mit 12. Februar 2021 der Gut Aiderbichl-Stiftung Österreich die Spendenabsetzbarkeit zuerkannt. „Dies ist für uns eine sehr schöne offizielle Bestätigung und Anerkennung der Effizienz und Vertrauenswürdigkeit unserer unermüdlichen Arbeit zur Rettung von Tieren in Not“, betont Dieter Ehrengruber.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)