08.10.2021 10:50 |

Video zeigt Feuer

Lodernde Flammen hielten Feuerwehr Wien auf Trab

Es war am Donnerstag um 23.40 Uhr, als Rauch aus dem Dach eines Wohnhauses in der Zieglergasse in Wien-Neubau quoll. Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien vor Ort waren, stand ein Teil des Daches in Vollbrand. Es wurde sofort auf Alarmstufe zwei erhöht, weitere Helfer wurden alarmiert. Die Bewohner waren bereits ins Freie geflüchtet.

63 Einsatzkräfte rückten mit 15 Einsatzfahrzeugen kurz vor Mitternacht in die Zieglergasse in Wien-Neubau aus: Vor Ort schlugen Flammen bereits aus der Dacheindeckung. „Sofort wurde eine Löschleitung unter Atemschutz über das Stiegenhaus des zweigeschossigen Altbaus gelegt, um den Brand von innen zu bekämpfen und um eine Ausbreitung zu verhindern“, so die Berufsfeuerwehr. 

Bewohner flüchteten ins Freie
Mit zwei weiteren Löschleitungen wurde der Brand von außen bekämpft. Während des Einsatzes wurden alle Wohnungen des betroffenen Bauteils kontrolliert; verletzt wurde niemand. Die Bewohner waren bereits ins Freie geflüchtet und in den Fahrzeugen der Sondereinsatzgruppe der Berufsrettung Wien betreut. Zudem musste die Zieglergasse im betroffenen Bereich gesperrt werden. 

Mit Wärmebildkameras konnten die Glutnester aufgespürt und endgültig abgelöscht werden. Das Landeskriminalamt Wien untersucht bereits die Brandursache. 

Hannah Tilly
Hannah Tilly
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)