Barcelona-Profi

Demir: „Das erste Tor war der emotionalste Moment“

Yusuf Demir spricht über die ersten Monate beim FC Barcelona, die große Krise des Weltklubs, den Messi-Abgang und eine Rückkehr zu Rapid.  Beim Nationalteam hofft er Samstag auf den ersten Startelf-Einsatz ...

Erstmals seit seinem vorerst bis nächsten Sommer leihweisen Wechsel von Rapid zum FC Barcelona sprach Yusuf Demir über die ersten Monate bei diesem ruhmreichen Klub. Monate, in denen Barça den Messi-Abgang verdauen musste, Monate, in denen es auch sportlich nicht wie erhofft und von den Fans erwartet lief. So erlebte der 18-Jährige die spannende Zeit:

  •  Die Krise: „Ich bin jetzt drei Monate da, jeder weiß, dass wir eine sehr, sehr junge Mannschaft haben, die hungrig ist. Im Moment ist es natürlich schwierig, aber wir werden aus dieser Krise rauskommen.“
  •  Die Kritik: „Ich lese keine Zeitungen, Kritik hin oder her versuche ich, mich jeden Tag einfach auf den Fußball zu konzentrieren.“
  •  Der Messi-Abgang: „Es hat allen sehr wehgetan, auch mir. Denn ich bin mir sicher, dass ich sehr viel von ihm gelernt hätte, über sein Standing in Barcelona müssen wir nicht reden. Man muss es akzeptieren und jetzt das Beste daraus machen.“
  •  Der emotionalste Moment: „Mein erstes Tor für Barça war ein unglaubliches Gefühl. Bei Barcelona zu sein ist ein Mix aus Emotionen, vor allem aus Freude.“
  •  Eine Rückkehr zu Rapid: „Darüber mache ich mir keinen Kopf!“

Position ist egal
“Und im Nationalteam, wie läuft es da, hofft er, Samstag erstmals in der Startelf zu stehen? „Es läuft alles super, die Stimmung ist gut, ich blicke den Spielen positiv entgegen. Natürlich will ich Stammspieler werden, der Mannschaft mit Toren und Vorlagen helfen, am Ende entscheidet das der Trainer.“ Wo er sich am stärksten fühlt? „Am stärksten bin ich mit dem Ball am Fuß - da ist es dann egal, auf welcher Position ich spiele“

Peter Klöbl
Peter Klöbl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)