06.10.2021 08:33 |

Pariser Fashion Week

Klima-Aktivistin stürmt Louis-Vuitton-Modenschau

Die Mode am Laufsteg war plötzlich Nebensache: Aktivisten der Klimaschutzbewegung Extinction Rebellion stürmten am Dienstag eine Modenschau des Luxus-Labels Louis Vuitton in Paris im Rahmen der Fashion Week. Eine Aktivistin betrat den Laufsteg im Kunstmuseum Louvre und hielt dabei ein Banner mit der Aufschrift „Überkonsum = Aussterben“ in die Höhe. Insgesamt 30 Aktivisten waren an dem Protest beteiligt.

Ein Fotograf der AFP hielt die Szenen fest: Die Aktivistin betrat während der Modenschau plötzlich den Laufsteg und marschierte danach inmitten der Models den Runway hinunter. Die Frau wurde schließlich von Wachleuten gestoppt und aus dem Saal gebracht.

Zwei Festnahmen
Laut einer gemeinsamen Erklärung von Extinction Rebellion und den Klimaschutzgruppen Friends of the Earth und Youth for Climate wurden zwei der insgesamt 30 Aktivisten festgenommen. Die Aktivisten forderten die französische Regierung auf, eine gesetzliche Regelung zu schaffen, um das Produktionsniveau in der Textilbranche zu deckeln. In Frankreich seien im Jahr 2019 42 Kleidungsstücke pro Kopf verkauft worden, so die Kritik.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).