Schwalbe oder Foul?

Rapid im Pech! Elfmeter nach VAR zurückgenommen

War‘s ein Elfmeter, oder doch nicht? Das war die große Frage in der 73. Minute im Spiel zwischen West Ham United und Rapid Wien am Donnerstag. Schiedsrichter Tobias Stieler aus Deutschland gab den Penalty und nahm ihn nach Video-Studium doch wieder zurück. 

Es war in der 73. Minute: Rapids Marco Grüll tankt sich in den gegnerischen Strafraum vor und fällt nach dem Zweikampf mit Ben Johnson. Ein Foul? Elfmeter für Rapid?

„Nicht jeder Kontakt ein Foul“
Schiedsrichter Stieler zeigte sofort auf den Punkt, doch dann schaltete sich der VAR ein - bange Sekunden für Rapid. Der deutsche Referee läuft zur Seitenauslinie, um sich die Szene noch einmal im TV anzusehen - und entscheidet dann doch auf kein Foul. Eine sehr umstrittene Entscheidung. Doch Grüll selbst meinte nach dem Spiel ganz offen: „Es war schon ein Kontakt da, aber nicht jeder Kontakt ist ein Foul.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol