Aufreger in Gladbach

„Respektlos“-Rot gegen Dortmund erhitzt Gemüter

Mit 0:1 verlor Borussia Dortmund am Samstagabend das hitzige Duell bei Borussia Mönchengladbach. Nach dem Spiel war der frühe Platzverweis von BVB-Spieler Mahmoud Dahoud das große Thema ...

Der Mittelfeldakteur und ehemalige Gladbacher foulte in der 40. Spielminute Gegenspieler Scally, nach dem Pfiff von Schiedsrichter Deniz Aytekin regte sich Dahoud auf und winkte ab. Für den Unparteiischen Grund genug, dem 25-Jährigen Gelb zu zeigen - wenige Minuten zuvor hatte er schon seine erste Verwarnung kassiert, deshalb musste Dahoud mit Gelb-Rot den Platz verlassen.

„Diese Verhaltensweise hat auf dem Platz nichts zu suchen. Ich hatte es Guerreiro (Mitspieler von Dahoud, Anm.), der mehrfach abgewinkt hat, unmissverständlich erklärt, dass ich dieses Verhalten nicht dulde. Es ist einfach ein unschönes Bild für den Fußball. Wir haben auch ein Mindestmaß an Respekt verdient“, sagte Aytekin nach dem Match im Sky-Interview.

Dortmund Kapitän Mats Hummels kritisierte zwar Dahoud, der „weiß, dass er da Scheiße gebaut hat. Gelb-Rot in Gladbach wegen Meckerns bei Rückstand - dafür gibt es keine Entschuldigung.“ Dennoch sei der Platzverweis überzogen gewesen.

Dortmunds sportlicher Leiter Sebastian Kehl hätte sich gewünscht, dass Aytekin „mit seiner Erfahrung“ souveräner mit der Situation umgeht: „Wir haben nicht gut gespielt. Aber so eine Aktion entscheidet das Spiel.“ Trainer Marco Rose kritisierte zwar das Verhalten von Dahoud, aber er habe „grundsätzlich ein Problem mit der gesamten Linie. Dann müsste ich es in der gesamten Bundesliga so machen.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol