20.09.2021 07:55 |

Rheinprojekt

Lustenau gibt Okay für Rhesi

Mehr Hochwasserschutz durch ein breiteres Flussbett, Kiesbänke, Zugang zum Wasser und öffentlicher Erholungsraum - so in etwa können sich die Lustenauer den Rhein im Abschnitt oberhalb des Reichshofstadions vorstellen. Bürgermeister Kurt Fischer spricht von einer Jahrhundertchance.

Das Hochwasserschutzprojekt Rhesi steht vor einem nächsten Meilenstein: Bis März 2022 liegt das sogenannte Genehmigungsprojekt mit den Detailplänen für den Staatsvertrag und die Behördenverfahren vor. Die Lustenauer Gemeindevertreter nahmen die Genehmigungsplanung einstimmig zur Kenntnis.

Der Baustart des Jahrhundertprojekts soll im Jahr 2026 sein, zuvor muss das Bauvorhaben noch die notwendigen Verfahren und Umweltverträglichkeitsprüfungen durchlaufen sowie von Österreich und der Schweiz genehmigt werden. Die Bauzeit wird auf 20 Jahre geschätzt. Der Abschnitt Lustenau soll zwischen 2030 und 2037 erfolgen.

In drei Abschnitten sind größere Aufweitungen geplant, wo der Rhein 300 bis 400 Meter breit wird. Ein solcher ökologische Trittstein ist in Lustenau oberhalb des Reichshofstadions vorgesehen. In diesen Bereichen wird der Rhein wieder ein zugänglicher Fluss werden, mit mehr als einem Wasserlauf und eigenen Abgängen zu Kiesbänken. Selbst Auwälder sind wieder möglich.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
4° / 13°
wolkenlos
1° / 15°
wolkenlos
4° / 13°
heiter
-0° / 14°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)