06.09.2021 21:06 |

Erneut Drama in Tirol

Belgier (46) stürzt im Zillertal 250 Meter in Tod

Die Serie tödlicher Alpinunfälle in Tirol reißt nicht ab: Am Montagvormittag stürzte ein 46-jähriger Bergsteiger aus Belgien in den Zillertaler Alpen 250 Meter in den Tod.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das tragische Alpinunglück passierte beim Abstieg von der Krummschnabelschneide zwischen der Kasseler Hütte und der Edelhütte. Die Polizei geht davon aus, dass der Belgier das Gleichgewicht verloren hatte und dann rund 250 Meter über steiles, felsiges Gelände abstürzte. 

Bereits 42 Bergtote seit Juni in Tirol
Der Polizeihubschrauber flog den Leichnam ins Tal nach Mayrhofen. Damit erhöht sich die Zahl der Alpintoten seit Juni 2021 auf 42.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
2° / 6°
Regen
-2° / 4°
Schneeregen
-1° / 5°
bedeckt
-0° / 5°
stark bewölkt
-1° / 2°
starker Schneefall



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung