01.09.2021 14:00 |

Eisbullen

Ein Fragezeichen hinter Heinrich

Nach den Qualifikationsspielen für Olympia 2022 kehren die Salzburger Nationalspieler am heutigen Mittwoch wieder ins Training zurück. Jetzt liegt der Fokus klar auf der Champions Hockey League, die am Wochenede für die Cracks von Trainer Matt McIlvane beginnt. Hinter einem wichtigen Baustein steht aber ein Fragezeichen: Dominique Heinrich. 

Nach dem Scheitern von Österreich, Italien, Ungarn und Slowenien bei den Qualifikationsturnieren für Olympia 2022 in Peking können die Verantwortlichen der ICE Hockey League einen entspannteren Spielplan - ohne Februar-Pause - für die auf 14 Klubs aufgestockte Meisterschaft fertigstellen. Die Quali von Dänemark, Lettland und Slowakei stellt somit vorerst drei Klubs vor gröbere Abstellungsprobleme: KAC (Goalie Dahm/Dän), Villach (Krastenbergs/Let) und Pustertal (Kristensen/Dän).

Bei Salzburgs Eisbullen ist nun der Fokus voll auf die zwei Spielwochenenden in der Champions Hockey League gerichtet. Salzburgs Nationalteamspieler steigen heute wieder ins Eistraining ein. Hinter dem angeschlagen zurückgekehrten Teamverteidiger Dominique Heinrich steht allerdings noch ein Fragezeichen. „Es war schon eine interessante Situation, zwei Vorbereitunsgswochen ohne die Teamspieler abzuwickeln“, will Trainer Matt McIlvane seine Truppe dennoch für den Auswärtstrip bestmöglich in Schuss bringen.

Intensives Wochenende wartet
Schon am Donnerstag sitzen Kapitän Thomas Raffl und Co. im Flieger nach Oslo, treffen tags darauf (18) zum CHL-Auftakt auf den norwegischen Vertreter Frisk Asker. Am Samstag geht es weiter nach Polen, wo dann am Sonntag Debütant JKH GKS Jastrzebie (17.30) und im Anschluss gleich der Heimflug warten.

Auf die Champions Hockey League-Punktejagd freut sich auch Jan-Mikael Järvinen. Der Neo-Eisbulle hält bei fast 40 CHL-Einsätzen, schätzt das europäische Format sehr: „Der Ländervergleich hat schon was, das sind nicht nur Testspiele, das bringt eine eigene Brisanz ins Spiel. Und Siege auf diesem Niveau sind immer gut fürs Selbstvertrauen.“

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol