Geschockt

3. Paragleiterunfall: Anfängerin „landete“ in Baum

Das ist schon der dritte Paragleiterunfall innerhalb einer Woche. Eine Gmunderin (33) sackte kurz nach dem Start vom Grünberg mit ihrem Schirm mehrere Meter ab, blieb schließlich mit dem Sportgerät zehn Meter über dem Erdboden in einer Baumkrone hängen. Bergretter „pflückten“ die geschockte Anfängerin.

Es war erst der dritte Alleinflug der 33-Jährigen. Sie wollte mit ihrem Freund vom Grünberg in Gmunden fliegen. Die Sportlerin startete bei leichtem Westwind. Unmittelbar nachdem sie abgehoben hatte, sackte die Frau – vermutlich aufgrund von zu wenig Wind bzw. niedrigem Tempo – einige Meter ab. Sie war am Ende der Startwiese nicht hoch genug, um über die angrenzenden Bäume zu fliegen. Die Paragleiterin versuchte noch, zwischen zwei Wipfeln durchzufliegen, verfing sich aber in der Krone einer zehn Meter hohen Buche.

Freund rief Bergrettung
Sie blieb unverletzt, konnte sich aber nicht befreien. Ihr Freund rief die Bergrettung. Der Einsatzleiter kraxelte hinauf und „pflückte“ die 33-Jährige vom Baum. Sie war unverletzt, aber geschockt. Erst am 15. August war ein Gleitschirmpilot (27) in den Hallstätter See gestürzt und Flugsport-Legende Hartmut Gföllner (60) im Höllengebirge tödlich verunglückt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol