09.08.2021 10:30 |

Warnung an Harry

Meghans Bruder: „Sie wird dein Leben ruinieren“

Herzogin Meghans Bruder Thomas Markle Jr. hat gerade ins australische „Big Brother“-Haus eingecheckt und nützt dort die Gelegenheit, vor einem Millionenpublikum über seine Schwester herzuziehen. Sie sei „oberflächlich“, lästerte der 55-Jährige munter drauf los und verriet: Er habe Harry eindringlich davor gewarnt, Meghan zu heiraten.

Ob sich Herzogin Meghan schon vor den vielen schmutzigen Details fürchtet, die ihr Bruder in den kommenden Wochen in der australischen Version von „Promi Big Brother“ auspacken wird? Immerhin hielt Thomas Markle Jr. schon im Trailer nicht damit hinterm Berg, über seine berühmte Schwester ordentlich zu lästern.

„Sie wird dein Leben ruinieren“
Er sei „der größte Bruder von allen“, rühmte sich der 55-Jährige, der gerne in den Medien das eine oder andere pikante Geheimnis von Meghan ausplaudert, in dem kurzen Clip. Vor der Hochzeit habe er seinem Schwager in spe einen guten Rat gegeben, so Markle Jr. weiter. „Ich warnte Prinz Harry: ,Ich glaube, sie wird dein Leben ruinieren. Sie ist sehr oberflächlich.‘“ 

Das Verhältnis von Herzogin Meghan zu ihrem Vater und ihren Halbgeschwistern gilt als eisig. Vor der Hochzeit sorgte Thomas Markle Senior für Negativ-Schlagzeilen, als herauskam, dass er Paparazzi-Fotos fingierte. Als dieser auch nicht zur Trauung nach London gekommen war, brach die 39-Jährige den Kontakt ab. Jegliche Versuche des 77-Jährigen, die Beziehung zu seiner Tochter wieder zu kitten, scheiterten. 

Meghan ignorierte Geburtstagsgeschenk von Vater
Zuletzt schickte Markle Meghan zum 40. Geburtstag einen Strauß aus einem Dutzend roter und zwei gelber Rosen. Die beiden gelben Blumen hatte der ehemalige TV-Beleuchter als Symbol für seine Enkelkinder Archie und Lilibet ausgewählt, die er noch nicht kennenlernen durfte. Wie Markle „TMZ“ verriet, habe auf einer personalisierten Karte gestanden: „Ich wünsche dir einen schönen Geburtstag und bessere Tage.“ 

Wie Thomas Markle jedoch enttäuscht feststellte, habe Herzogin Meghan nicht auf seine kleine Aufmerksamkeit reagiert. Auch wenn er nichts von seiner Tochter gehört habe, hoffe er, dass ihr die Blumen gefallen, erklärte er.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol