128 mal 112 Pixel

Tüftler nutzt Gameboy-Kamera für Videokonferenzen

Digital
28.07.2021 14:42

Mit dieser Webcam sorgt man in der nächsten Videokonferenz garantiert für Aufsehen: Ein Tüftler aus den Niederlanden hat kurzerhand die 1998 erschienene Gameboy-Kamera in eine Webcam verwandelt und das arg niedrig auflösende Nintendo-Gadget in einer Teams-Konferenz getestet. Allzu scharf sind die von der Gameboy-Kamera gelieferten Bilder zwar nicht, dafür versprühen sie umso mehr Retro-Charme.

Der YouTuber musste zu einem Trick greifen, um die Gameboy-Kamera mit seinem Computer zu verbinden: Weil das Gadget keinen Videoausgang hat, verband er sie zunächst mithilfe des 1994 erschienenen Super Gameboy mit seinem Super Nintendo Entertainment System (SNES).

Der analoge Videoausgang des SNES wurde - siehe Video - mittels Adapter auf modernes HDMI umgeleitet, das Bildsignal griff der Tüftler mit einer HDMI-Capturing-Karte ab. Den Stream von der Gameboy-Kamera kann er so in jeder gängigen Videokonferenz-Software verwenden.

Die Auflösung der Gameboy-Kamera ist nach heutigen Maßstäben arg gering. (Bild: YouTube.com/RetroGameCouch)
Die Auflösung der Gameboy-Kamera ist nach heutigen Maßstäben arg gering.

Bei der Bildqualität brilliert die Gameboy-Kamera allerdings nicht gerade: Sie nimmt Videos mit der arg pixeligen Auflösung von 128 mal 112 Bildpunkten auf und liefert nur Schwarzweißbilder. Dafür ist dank dem Interface der Gameboy-Kamera sofort erkennbar, von welchem Gerät der Videofeed kommt. Bei Videokonferenzen mit technikbegeisterten Kollegen hat der Tüftler also sogleich ein Gesprächsthema.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele