Hitze-Hölle Tokio

Deutsche Ruderin muss nach Vorlauf in Rollstuhl

Olympia
23.07.2021 10:25

Schlimme Szenen schon vor der Eröffnung der Olympischen Spiele (hier im LIVETICKER) von Tokio! Für die Deutsche Ruderin Leonie Menzel endete der Vorlauf im Doppel-Zweier mit Annekatrin Thiele im Rollstuhl. Grund: Totale Erschöpfung bei 30 Grad in Tokio!

Schon der Lauf war alles andere als gelungen! Menzel verlor auf den letzten Metern den Rhythmus. Das Deutsche Duo wird Letzter. Beide Ruderinnen gingen an ihre Grenzen und waren dementsprechend erschöpft. Völlig entkräftet sank die Düsseldorferin in den Rollstuhl.

Annekatrin Thiele und Leonie Menzel (l.) (Bild: APA/HELMUT FOHRINGER)
Annekatrin Thiele und Leonie Menzel (l.)

„Konnte sich nicht mehr bewegen“
Trainer Thomas Affeldt erklärt auf bild.de: „Es war sicherlich eine Kombination aus Anstrengung - es war ein sehr hartes Rennen, Bord-an-Bord-Kampf mit den Australiern - dazu kommt die Hitze noch obendrauf. Die Sportler gehen hier an ihre Grenzen, das hat sie gemacht. Sie war in dem Zustand, dass sie sich nicht mehr richtig bewegen konnte.“

Immerhin: Menzel erholte sich auch dank einer Kühlweste schnell. Schon 40 Minuten nach ihrem Zusammenbruch saß sie auf dem Fahrradergometer. Schließlich wartet in der Nacht zum Samstag der Hoffnungslauf.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele