Vor Hartberg-Debüt

„Ich weiß, jetzt muss ich liefern!“

Steiermark
16.07.2021 08:30

Jetzt wird es ernst! Für Hartberg und Neo-Chefcoach Kurt Russ, der heute Freitag (19) beim Cup-Auftritt in Feldbach gegen Bad Gleichenberg seine Feuertaufe als Schopp-Nachfolger feiert. Doch die Oststeirer gehen mit Problemen in den Saisonstart. Die Offensive hat noch Ladehemmung, Leistungsträger gingen von Bord und wurden noch nicht ersetzt. Die Chance für den Außenseiter?

Kurt Russ ist ein alter Hase im Trainergeschäft. Und dennoch erfasste den 56-Jährigen in den vergangenen Tagen ein besonderes Kribbeln. Denn nach 178 Spielen als Chefcoach des Erstligisten KSV feiert Russ seine Premiere als Bundesliga-Coach!

„Das ist schon etwas Besonderes, ich freu mich drauf. Aber ich weiß auch, dass ich nun liefern muss.“ Und das erste Pflichtspiel des Schopp-Nachfolgers ist gleich kein Honiglecken - in der ersten Cup-Runde wartet heute Freitag (19) das Steirer-Derby in Feldbach gegen Regionalligist Bad Gleichberg.

„Wir müssen sehr aufpassen, sind außerdem noch nicht so weit. Ich hab meinen Burschen die Wichtigkeit dieser Partie noch einmal eingebläut“, sagt der Mürztaler, der nach namhaften Abgängen (Flecker, Rep, Nimaga) und dem Klem-Ausfall noch einige Baustellen hat. Vor allem die Offensive sorgt noch für Sorgenfalten. „Wir haben Probleme mit dem Toreschießen, sind vorne ziemlich dünn besetzt.“ Doch Verstärkung ist erst für nächste Woche in Sicht. „Wir haben drei, vier Spieler an der Angel.“

Scharf auf Sensation
Von den Neuen wird heute wohl nur Routinier Sonnleitner in der Startformation stehen - die Generalprobe vorm ersten Saisonspiel ging daneben - 0:1 in Oberwart. „Ein Warnschuss, wobei wir vor der Pause klar besser waren und viele Chancen verjuxt haben, danach haben die Jungen gespielt“, misst der Hartberg-Coach dem Umfaller beim Oberligisten nicht allzu viel Bedeutung bei.

Heute soll’s keinen Umfaller geben. Auch wenn der Außenseiter schon die Messer wetzt. „Natürlich ist Hartberg klarer Favorit, aber wir wollen ihn mehr als nur ärgern. Und an einem Tag ist alles möglich, vielleicht gelingt uns ja eine Überraschung“, sagt Ex-Bundesligaprofi Leo Kaufmann. Das große Plus der Bad Gleichenberger: „Wir haben uns kaum verändert, sind eine eingespielte Mannschaft.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele