Starker Dänen-Knaller

Traumfreistoß! England kassiert 1. EM-Gegentor

EURO 2020
07.07.2021 22:11

728 Minuten ist er ohne Gegentor geblieben, einen neuen Rekord für einen „Three-Lions“-Goalie hat er damit aufgestellt - und doch ist Jordan Pickford wohl eher nicht zum Feiern zumute! Denn der Everton-Keeper konnte nicht nur seinen Vorgänger Gordon Banks um gerade einmal fünf Minuten übertreffen, sondern kassierte im EM-Halbfinale gegen Dänemark auch noch ein nicht unhaltbar erscheinendes Gegentor. Das erste für die Engländer bei dieser Endrunde …

(Bild: Screenshot ORF)

Was war passiert? In Minute 29 bekamen die Dänen relativ weit vor dem Strafraum einen Freistoß zugesprochen und die „Three Lions“ gingen in Person von Luke Shaw bei der Abschirmung des in Richtung Tor segelnden Balls von Gegenspieler Andreas Christensen etwas zu robust zu Werke. Logische Folge: nächster Freistoß, nur diesmal näher am Gehäuse von England-Tormann Pickford …

(Bild: Screenshot ORF)

Diesmal war das Leder „nur“ mehr rund 22 Meter entfernt und Mikkel Damsgaard nutzte die Situation eiskalt aus - mit einem nahezu perfekt getretenen Schuss über die Mauer und knapp unter die englische Querlatte! Goalie Pickford fehlte nicht viel, aber ein bisschen etwas fehlte eben doch - das erste Gegentor für England bei der EM UND zudem das erste direkt aus einem Freistoß erzielte Tor!

(Bild: Screenshot ORF)

ORF-Experte Helge Payer spekulierte bei seiner späteren Analyse der Szene, dass Pickford von der listig sich leicht versetzt neben die englische Mauer geschlichenen dänischen Zusatz-Mauer in seiner Sicht auf den Schützen behindert worden sein könnte. Freilich: Auch seine zum Schutze von Englands Tor aufgestellten Mitspieler trugen nicht gerade zu einer besseren „Fernsicht“ bei ...

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele