Landjugend OÖ ist 70

Statt Sticken Meisterinnen auf der Motorsäge

Oberösterreich
07.07.2021 16:00
„Früher gab es für Mädels Stickwettbewerbe, heute greifen die Frauen zur Motorsäge“, fällt Theresa Neubauer ein, wenn sie über die 70-jährige Geschichte der Landjugend OÖ spricht. Sie leitet mit Stephan Eichelsberger diese größte Jugendorganisation, die ihre Jubiläumsparty erst nächstes Jahr schmeißt.

Schon im Jahr 1951 wurde das Jugendwerk der Landwirtschaftskammer OÖ ins Leben gerufen. „Zweck war, Jugendlichen eine landwirtschaftliche Ausbildung zu ermöglichen“, berichtet Landesleiter Stephan Eichelsberger (25).

Schon 1961 fanden Wettbewerbe im Pflügen statt (Bild: Landjugend OÖ)
Schon 1961 fanden Wettbewerbe im Pflügen statt

Muskelspielen um die Wette
Bei Wettbewerben zeigten die Burschen ihr Können beim Pflügen. „Für die Mädels gab es Stickwettbewerbe“, wundert sich Landesleiterin Theresa Neubauer (24).

Theresa Neubauer, Weißkirchen an der Traun (Bild: Einöder Horst)
Theresa Neubauer, Weißkirchen an der Traun

Heute ist alles anders
Mit 22.000 Mitgliedern und 235 Orts- und Bezirksgruppen ist die Landjugend (LJ) die größte Jugendorganisation in OÖ. Bei Veranstaltungen und Wettbewerben liegt man am Puls der Zeit. „Es geht uns auch um Werte wie Gemeinschaft, Brauchtum und Tradition. Und um Netzwerken“, sagt Neubauer. Die Geburtstagsfeier „SiebzigAir“ findet coronabedingt erst im Mai 2022 statt. Infos: ooe.landjugend.at

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele