04.07.2021 22:09 |

Drama an der Algarve

Österreichs Olympiasieger: Spektakuläre Kenterung

Die österreichischen Doppelolympiasieger Roman Hagara und Hans Peter Steinacher kenterten in der 16. Wettfahrt des Saisonauftakts der GC32 Racing Tour in Lagos (POR) spektakulär. Abgesehen von Taktiker Steinacher, ging die gesamte Mannschaft über Bord. Alle fünf Crew-Mitglieder blieben zum Glück unverletzt.

Nachdem der 32-Fuss-Katamaran bei Starkwind und hohen Wellen wieder aufgestellt werden konnte und keine schweren Schäden festgestellt wurden, segelte Red Bull Sailing noch zu einem 3. und 2. Rang. Damit konnte das unter österreichischer Flagge foilende Syndikat den 2. Gesamtrang vor dem dänischen SailGP Team Rockwool Racing absichern.

Der Sieg ging an die zweifachen America´s Cup Sieger Alinghi aus der Schweiz. In der finalen Wettkampfsaison von Hagara/Steinacher ist für Spannung gesorgt. Drei weitere Regatten in Portugal, Italien und Spanien stehen am Rennkalender.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten