23.06.2021 08:21 |

„Etwas falsch mit mir“

Cara Delevingne hielt Homosexualität für Krankheit

Cara Delevingne, die sich mittlerweile als pansexuell geoutet hat, hatte einst große Probleme, sich selbst anzunehmen, wie sie nun selbst verriet. Sie habe früher sogar gedacht, sie sei „psychisch krank“, weil sie sich zu Mädchen hingezogen fühlte. 

„Es war eine lange Reise. Ich habe damit gekämpft, seit ich ein Kind war“, gestand Cara Delevingne nun in einem Podcast-Interview.

Schon immer hätten sie psychische Probleme begleitet, fuhr die Model-Schönheit fort. „Es kommt auch von Dingen wie Trauma und Sucht in meiner Familie. Es gibt so viele Gründe für das Warum - man kann nicht nur mit dem Finger auf mich zeigen und sagen ‚Ich bin krank.‘“ Mittlerweile habe sie aber gelernt, mit diesen Gefühlen umzugehen, so Delevingne weiter. „Ich versuche, so gut wie möglich die Werkzeuge zu benutzen, die ich in mir habe und nicht nur zu denken ‚Ich bin krank und abgefuckt.‘“

„Dachte, ich sei krank“
Selbst ihre sexuelle Ausrichtung habe sie lange Zeit zweifeln lassen, gestand sie. „Ganz ehrlich, ich dachte mein ganzes Leben lang, dass es eine psychische Krankheit war, lesbisch zu sein. Ich dachte, ich sei krank und ich dachte, dass etwas falsch mit mir war, weil ich queer war.“

Auch ihre Depressionen habe die Britin erst beschämend gefunden. Inzwischen weiß die 28-Jährige aber: „Es ist okay, das durchzumachen, das macht jeder zu einem gewissen Punkt.“ Das wichtigste sei es, offen darüber reden zu können.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol