GUTEN MORGEN

2,5 Gründe Italien zu lieben

Geben wir es doch zu: Italien mag jeder. Zumindest ein bisschen, ein bisschen molto manchmal auch. Dann, wenn der Wein schmeckt, das Meer rauscht und rein schon die Luft ein wenig mehr Leichtigkeit in die Seele haucht. Es gibt unendliche Gründe, das Land zu lieben, 2,5 davon wollen wir heute nennen: 1. Der erste Cappuccino hinter dem Brenner oder Tarvis. Der Kaffee nicht bitter, die Milch nicht überhitzt. Wie machen die das? Und warum machen die das bei uns nicht? 2. Die Pizza: Der Teig ein Gedicht, die Mozzarella zerrinnt darauf, die Billigkäsemischung aus Neckarsulm vergammelt weiter im Grenzstau am Brenner und die Zutaten sind Poesie. 3. Die Unterhaltungen - oder besser gesagt la conversazione: Ungezwungen plaudern, das geht immer. Es sei denn, man spricht über den Zweiten Weltkrieg, die Mafia, die Gesetze (es gibt in Italien rund 170.000 davon) oder die katholische Kirche. Oder eben Fußball, sobald die Italiener verloren haben. Doch bislang schaut es alles andere als danach aus. Nun wartet Austria am kommenden Samstag auf die Azzurri in der Fußball-EM. Österreich? Das ist das Land, das die Italiener für seine Berge, Seen und vor allem für die gute Küche lieben. Nur, liebe Italiener, bei allem Amore: Beim dritten Grund Eurer Land zu lieben, ziehen wir einen halben ab. Nämlich dann, wenn Locatelli & Co. unseren Alaba und Arnautovic über den Tisch ziehen, sie zu Statisten auf dem Londoner Rasen machen. Per favore, dieses Mal nicht!

Einen guten Tag!

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit

Mehr Nachrichten

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele