Interview

Hitze: „Es kommt oft zu einer Austrocknung“

Salzburg
18.06.2021 07:30
Primar Friedrich Hoppichler über die Auswirkungen der heißen Temperaturen auf den menschlichen Körper. Vor allem auf Personen mit Vorerkrankungen sollte man im Sommer besonders Acht geben.

Herr Hoppichler, was passiert, wenn unser Körper zu viel Hitze abbekommt? 

Durch die heißen Temperaturen verändern sich die Gefäße – dadurch kann es zu einer Veränderung des Blutdrucks und somit zu Kreislaufproblemen oder einem Kollaps kommen. Außerdem kommt es gerade bei älteren Patienten, die zu wenig trinken, oft zu einer Austrocknung. Wenn zusätzlich Medikamente eingenommen werden, droht auch eine Nierenschwäche.

Wann sollte man sich ärztliche Hilfe holen? 

Bei einem Kollaps ist es immer gut, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Vor allem kommt es durch den Sturz oft zu Verletzungen, die untersucht werden müssen. Allen Patienten, die Vorerkrankungen haben – vor allem Herz- und Nierenleiden – würde ich also in jedem Fall empfehlen, sich mit einem Arzt abzusprechen.

Und wenn nur Unwohlsein, aber kein Kollaps vorliegt? 

Wenn es sich um einen gesunden Menschen handelt, der eine gute Selbsteinschätzung hat, kann zuhause behandelt werden. Bei keiner Besserung ist ein ärztlicher Rat trotzdem zu empfehlen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele