17.06.2021 08:15 |

Huspek bleibt an Bord

Mit Sturms Flügelflitzer geht es nach Europa

Kommenden Freitag startet Sturm in die Vorbereitung, im August wird es im Europacup erstmals ernst. Die Grazer kämpfen um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League. Da wird auch Philipp Huspek dabei sein, die Kampfgelse hat sich zum Verbleib bei den Schwarzen entschlossen. Aus sportlichen und familiären Gründen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sturm schaut der Auslosung am 2. August zum Play-off der Europa League mit stoischer Runde entgegen. Aus gutem Grund: Egal, wer wartet - die Schwarzen machen im Europacup diese Saison immer ihren Reibach! 3,6 Millionen Euro würden in der Gruppenphase der Europa League warten, 2,94 Mio. wären es in der Conference League.

„Vom maltesischen Meister bis zum einen Klub aus der Champions-League-Quali ist alles möglich! Wir beschäftigen uns gar nicht erst mit möglichen Gegnern, das bringt nix“, sagt Sportchef Andreas Schicker.

Fix ist nur: Sturm hat noch reichlich Zeit - die Play-off-Duelle steigen erst am 19. und 26. August. Scharf auf die Gruppenphase ist auch schon Philipp Huspek. Der Flügelflitzer will trotz der letzten Saison, in der er nur Edeljoker war, seinen Vertrag bis 2022 erfüllen.

Intensives Programm
„Zu 90 Prozent ist’s fix“, erklärt die Kampfgelse, die sich aus sportlichen und familiären Gründen für das sechste Jahr in der Sturm-Wäsch’ entschieden hat. „Es hat zwar einige Angebote gegeben, doch ich muss auch an meine Familie denken. Wir werden im Oktober zum zweiten Mal Eltern, dazu kommt der Kleine im Herbst in den Kindergarten. Ich wollte jetzt nicht für zwei, drei Jahre etwas Neues beginnen, wieder siedeln.“

Daher Ja zu Sturm und Nein zu WSG Tirol, Klagenfurt, Ausland und 2. Liga. Zudem hat natürlich auch die Gruppenphase Strahlkraft. „Die möchte ich nach fünf Jahren bei Sturm schon gerne erleben“, sagt der 30-Jährige, der zurzeit in Bad Schallerbach Haus baut.

Bevor es retour in die Heimat geht, will „Hussi“ sich bei Sturm noch einmal reinknien. „Ich werde Vollgas geben, außerdem kann es im Fußball bekanntlich schnell gehen“, hofft der Flankenturbo auf mehr Einsatzzeit. Sturm wird „Frischfleisch“ sicher brauchen - bis Ende des Jahres warten an die 30 Partien...

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 15. August 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 29°
wolkig
17° / 29°
wolkig
16° / 29°
wolkig
17° / 31°
wolkig
14° / 25°
einzelne Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)