14.06.2021 21:42 |

90-Jähriger unverletzt

Kontrolle über Gasbrenner verloren: Hecke brannte

Zum Glück unverletzt geblieben ist am Montagnachmittag ein 90-Jähriger auf seinem Grundstück in Spittal: Er war dabei, mit einem Gasbrenner Unkraut und Moosreste vom Asphalt zu entfernen, als der Zaun des Nachbarn plötzlich Feuer fing. . .

Der Mann versuchte vergeblich, das Feuer mit Wasser aus seinem Gartenschlauch zu löschen. Eine Nachbarin bemerkte den starken Rauch und schlug Alarm - die Feuerwehr Spital/Drau konnte den Brand rasch eindämmen. Die Schadenssumme nicht bekannt. Der Mann wird angezeigt.

Ein Polizist: „Gasbrenner werden in einschlägigen Geschäften als gute Methode zur Unkrautvernichtung angepriesen. Wenn man so ein Gerät aber nicht kontrollieren kann, wird es gefährlich. In diesem Fall kam zu Unachtsamkeit noch trockenes Laub, welches Feuer an Zaun und Plastiksichtschutz entfachte.“

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol