15.06.2021 00:00 |

AMG, Maybach und ...

Mercedes will drei Luxusmarken zusammenlegen

Der Daimler-Konzern will seine Luxusmarken in einer neuen Gruppe zusammenfassen und so Kosten senken. Zu diesen neu gruppierten Marken sollen nicht nur AMG und Maybach gehören, sondern auch die G-Klasse.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die Stärkung der Submarken ist eine wichtige Säule in der Strategie von Mercedes-Benz. Daher werden wir die Steuerung der Marken Maybach, AMG und der G-Klasse bündeln und uns damit noch besser am Kunden ausrichten, zusätzliche Wachstumspotenziale erschließen und intern Synergien und Umsetzungsgeschwindigkeit gewinnen“, sagte eine Daimler-Sprecherin der Automobilwoche.

Geleitet werden die Marken in Zukunft von AMG-Chef Philipp Schiemer, der die Aufgabe zusätzlich übernimmt. Die Gründung einer eigenen GmbH ist jedoch nicht vorgesehen.

Mit dem Schritt sollen auch Kosten gesenkt werden, unter anderem im Marketing. Schon zur IAA in München im Herbst könnte es einen gemeinsamen Auftritt geben. Die drei Marken sind zentraler Bestandteil der Luxus-Strategie von Daimler-Chef Ola Källenius. Er will sich intensiver auf die margenstarken Fahrzeuge konzentrieren, um die Profitabilität zu erhöhen.

Volumenstärkere Modelle mit geringer Gewinnspanne wie die B-Klasse sollen aussortiert werden. Allein die Performance-Fahrzeuge von AMG tragen nach Schätzungen bis zu einem Fünftel des Gewinns von Mercedes bei.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol