11.06.2021 14:22 |

Sechs Monate Haft

Molotowcocktails und Benzinspur als „Denkzettel“

Einen „Denkzettel“ wollte er demjenigen verpassen, der angeblich mit einer Machete seinem jüngeren Bruder auflauern wollte. Also schlich er mit Benzinkanister und Molotowcocktails zu dessen Wohnung in ein Wiener Mehrparteienhaus! Dass es da nicht mehr als Rauch und Ruß gab, grenzt an ein Wunder.

Der 21-jährige gebürtige Niederländer, der vor Richterin Alexandra Skrdla im Wiener Landesgericht sitzt, hat die „Bastelanleitung“ für seinen brandgefährlichen Racheakt aus dem Internet. Über die Wohnungstür schüttete er Benzin, legte auch eine Spur quer durchs Stiegenhaus und deponierte nicht weniger als vier Molotowcocktails. Weil er sich bzw. seinen Bruder (14) bedroht gefühlt habe.

Brandgeruch weckte das Opfer, das rasch mit kübelweise Wasser reagierte. Die Feuerwehr erledigte den Rest, der Brandsachverständige spricht von „Riesenglück“, dass es nicht zu einer verheerenden Feuersbrunst kam.

Zitat Icon

Ich hab nicht geglaubt, dass jemand verletzt werden kann.

Der Angeklagte vor Gericht

Der junge Mann versucht, sich herauszuwinden: „Ich hab nicht geglaubt, dass jemand verletzt werden kann.“ Da ist er bei Frau Rat an der falschen Adresse: „Sie sagen, der Angreifer war eh weg. Also gibt es keine Rechtfertigung, dass Sie versuchen, ein ganzes Wohnhaus anzuzünden!“

Urteil: 18 Monate, davon sechs Haft.

Gabriela Gödel
Gabriela Gödel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter