10.06.2021 14:14 |

Attacke mit Messer

Mordversuch an „Ex“: „Erschrecken ja, töten nein“

Sie war im Frauenhaus, er im Gefängnis. Weil er Morddrohungen gegen seine Lebensgefährtin ausstieß. Sie nahm ihn wieder zurück, um dann doch zu gehen. Und trotzdem wollte sie ihm mit Übersetzungen von Behördenbriefen helfen – das büßte sie fast mit ihrem Leben. Denn er attackierte sie mit einem Fleischmesser!

Es war eine On-off-Beziehung zwischen dem Paar aus Rumänien, das mit der kleinen Tochter vor zehn Jahren nach Österreich kam. Job hatte er keinen, den erledigte sie. Als Prostituierte. 5000 Euro monatlich „verdiente“ sie – und wollte aussteigen. Darin sieht die Staatsanwältin auch ein Motiv, das der 41-Jährige schluchzend bestreitet: „Ich wollte doch, dass sie das nicht mehr macht.“ Deshalb habe man oft „gestritten“.

Zitat Icon

Sie wollten sie erschrecken? Warum stechen Sie dann zu? Sie saßen ja schon wegen Morddrohungen.

Richterin Nicole Baczak zum Angeklagten

„Sie hatte Glück“
Doch bei einer Gesundheitskontrolle fielen ihre Verletzungen auf. Sie verließ ihn endgültig, war aber weich genug, ihm helfen zu wollen, als er Briefe von Versicherung und Gericht bekam. Stieg zu ihm ins Auto, wo er das zuvor gekaufte Messer nahm und zustach. Immer wieder. Sie rollte sich ein, ein gezielter Tritt, Flucht. „Sie hatte Glück“, so die Anklägerin.

Fortsetzung am 13. Juli mit ihrer Einvernahme.

Gabriela Gödel
Gabriela Gödel
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter