09.06.2021 15:00 |

Abschied von Primas

Neues Führungs-Trio am Grazer Forum Stadtpark

Nach zehn erfolgreichen Jahren an der Spitze des Grazer Forum Stadtpark übergibt Heidrun Primas die Leitung des Hauses an ein junges Trio: Miriam Schmid, Robin Klengel und Markus Gönitzer wollen die spartenübergreifende und kollektive Arbeit im Haus künftig noch weiter ausbauen.

„Wenn du den Leuten nicht eine Bühne gibst, wenn die da sind, dann gehen sie weg“, sagt Heidrun Primas in Bezug auf ihren Abschied. Es war eine ihrer großen Leistungen, dass sie viele der talentierten jungen Kulturarbeiterinnen und Künstler des Landes in den vergangenen zehn Jahren ins Haus geholt und das Forum damit (wieder) zu einer Institution mit internationaler aber vor allem auch mit regionaler Strahlkraft gemacht hat. Ihren Ehrentitel als „Bürgermeisterin der Herzen“ werde sie auch künftig mit Stolz tragen, so Primas.

Große Fußstapfen
„Die Fußstapfen sind sehr groß, aber wir können das Haus an einem guten Ort abholen und von dort in die Zukunft gehen“, sagt Miriam Schmid als Teil des neuen Leitungstrios. „Die Zeit der großen Führungsfiguren ist vorbei, wir wollen unseren Schwerpunkt für die Leitung des Hauses aber auch für die künstlerische Produktion auf das kollektive Arbeiten legen“, sagt Robin Klengel.

So sollen etwa die Budgets der einzelnen Sparten - sieben davon gibt es am Haus ja - leicht gekürzt und damit finanzielle und zeitliche Ressourcen für große Mehrspartenprojekte geschaffen werden. Geplant ist etwa, dem Haus wechselnde Mottos und damit Schwerpunkte zu geben: „2022 soll das Haus zum Zentrum für Sicherheit werden und dieses komplexe Thema, das sonst meist von Diskursen über Ausländer und Grenzen dominiert wird, vielfältig künstlerisch beleuchtet werden“. so Robin Klengel.

Auffrischung nicht nur personell
Mit großer Freiheit sollen die einzelnen Spartenverantwortlichen dennoch ihr Programm gestalten können. So möchte etwa Fiston Mwanza Mujila als neuer Leiter der Sparte Literatur Brücken von der avantgardistischen Tradition des Hauses zur gegenwärtigen Szene in Afrika schlagen.

Nicht nur personell und inhaltlich wird das Forum damit aufgefrischt - jüngst hat die Stadt Graz auch die Finanzierung nötiger Sanierungsarbeiten beschlossen.

Christoph Hartner
Christoph Hartner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 27°
wolkig
9° / 27°
wolkig
11° / 27°
wolkig
10° / 28°
wolkig
9° / 28°
wolkig