06.06.2021 14:13 |

Ungewöhnlicher Gegner

Skurril! Verstappen-Manöver gegen einen Baum-Ast

Da staunte wohl nicht nur Max Verstappen, sondern auch sämtliche TV-Zuseher taten es. Beim Großen Preis von Aserbaidschan musste der Red-Bull-Pilot in der Anfangsphase ein ungewöhnliches Manöver setzen. Nicht einen konkurrierenden Boliden galt es aus dem Weg zu räumen, sondern - kein Scherz! - einen Baum-Ast.

Runde drei im Rennen in Baku. Max Verstappen nähert sich der tückischen Kurve 15, die - nicht nur ihm - schon am Samstag zum Verhängnis geworden war. Diesmal nimmt er die Abkürzung, fährt die Kurve also von innen. Erst in der TV-Zeitlupe war klar: Ein Ast von einem über die Strecke hängenden Baum war offensichtlich abgebrochen und auf die Strecke gefallen. Das bestätigten die ORF-Kommentatoren nach anfänglichen Zweifeln Minuten später.

Es wird wohl als eines der ungewöhnlicheren „Überholmanöver“ in der Karriere des Max Verstappen in die Geschichte eingehen.

Michael Fally
Michael Fally
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten