04.06.2021 12:35 |

„Maskenpflicht“

Wiener Regenbogenparade kehrt 2021 als Demo zurück

Zum 25. Jubiläum kehrt die Wiener Regenbogenparade wieder zu ihren Wurzeln zurück. Am 19. Juni zieht die Fuß- und Fahrraddemo einmal andersrum, also gegen die Fahrtrichtung, um den Ring. Die große Abschlusskundgebung findet am Rathausplatz statt, die FFP2-Maske wird Pflicht.

So wie damals, ohne Trucks, wird die 25. Regenbogenparade am 19. Juni, um 14 Uhr vor dem Rathausplatz starten, ehe sie zur Abschlusskundgebung um 17 Uhr wieder am Rathausplatz eintrifft. Die Veränderung ist natürlich der Pandemie geschuldet, ein ordentliches Zeichen für Menschenrechte, Respekt und Akzeptanz will die größte Demo des Landes dennoch setzen. Zahlreiche Aktivisten und Politiker werden erwartet.

Die Parade bildet den Höhepunkt der Vienna Pride, die von 7. bis 20. Juni stattfindet. Die LGBTIQ-Community feiert ihr Comeback mit dem Motto: Stay safe, stay proud! Auf dem Programm stehen unter anderem der Pride Run, die Tel Aviv Beach Days, das Pride-Kino am Dach, Büchertische in der Hauptbücherei und zahlreiche andere Events. „Gerade in Krisenzeiten wie diesen sind Sichtbarkeit, Lebensfreude und ein starkes Miteinander umso wichtiger“, sagt Katharina Kacerovsky-Strobl, die Organisatorin von Vienna Pride.

Heuer gibt es dabei ein Doppel-Jubiläum: "Es ist nicht nur die 25. Wiener Regenbogenparade, sondern auch der 50. Jahrestag der Entkriminalisierung von Homosexualität in Österreich“, sagt Ann-Sophie Otte, Obfrau der Homosexuellen Initiative Wien und mahnt: „Aber damit war noch nicht alles gut. Erneut wurde legales Verhalten kriminalisiert und zahlreiche Existenzen von Lesben, Schwulen und Bisexuellen zerstört.“

Zum Start des Regenbogenmonats, sind die Wiener aufgrefen, stolz die Regenbogenfahne zu hissen und gemeinsam ein Zeichen zu setzen.

 Wien Krone
Wien Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter