03.06.2021 09:30 |

Schwarzes VW-Cabrio

Falco-Käfer kriegt einen Ehrenplatz im Museum

In einem Museum steht bald der legendäre Falco Käfer: Der steirische Besitzer des Liebhaberstücks, das zuvor einem Kärntner Arzt gehört hatte, hat sich mit einem Käufer aus Deutschland einigen können, musste beim Preis von stolzen 55.000 Euro kaum Federn lassen.

Das schwarze VW-Cabrio mit dem Baujahr 1977 stand - wie berichtet - 39 Jahre in der Garage eines prominenten Kärntner Arztes, der mit dem Hitparadenstürmer aus Wien eng befreundet war und 2016 gestorben ist. So schaffte es der Käfer auch zu einem Kurzauftritt in der dritten Minute des Jeanny-II Videos des Wiener Falken.

„Ich hab den VW von Grund auf instandgesetzt. Es gab ein enormes Interesse und mit dem Interessenten aus Deutschland wurde ich handelseinig“, so der 63-Jährige Besitzer. In den nächsten Tagen soll das Geschäft finalisiert werden und der Falco-Käfer in dem Museum einen Ehrenplatz bekommen.

Florian Hitz
Florian Hitz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol