03.06.2021 08:15 |

29-Jähriger verurteilt

Masken-Mahnung: Kopfstöße gegen Buslenkerin

Die Pandemie flaut gerade ab, am Landesgericht Innsbruck ist Corona derzeit aber häufig Thema: So zuckte ein 29-Jähriger völlig aus, weil eine Innsbrucker Busfahrerin per Lautsprecher an die Maskenpflicht erinnert hatte. Die Frau wurde mit zwei Kopfstößen verletzt und leidet noch heute. Der Mann muss nun in eine Anstalt.

Der Angeklagte hatte eine dreitägige „Goa-Party“ in der Sillschlucht hinter sich, bei der er seine Zulassung zum Hauptschulabschluss feierte. Er hatte noch den Drogenmix und Alkohol im Blut, als er in einen Linienbus stieg. „Einer tiefgreifenden Bewusstseinsstörung unterlag er aber nicht“, so der psychiatrische Gutachter. Mit Polizisten führte der 29-Jährige nach dem Vorfall ein recht normales Gespräch.

Zorn wegen Durchsage
Der Angeklagte war eingestiegen und ganz nach hinten gegangen, als die Buslenkerin ganz allgemein per Lautsprecher an die Maskenpflicht erinnerte. Dies brachte den achtfach Vorbestraften derart in Rage, dass er nach vorne eilte und der Frau zwei Kopfstöße versetzte. Sie machte danach eine posttraumatische Belastungsstörung geltend.

Urteil angenommen
Der junge Mann - einst ein Heimkind - beschwor seine Abkehr von Drogen und harten Alkoholika. Er nahm die zweijährige Einweisung in eine Anstalt für entwöhnungsbedürftige Rechtsbrecher sofort an. Der Lenkerin soll er 2000 Euro zahlen, die sie wohl nicht so schnell sehen wird.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
14° / 20°
einzelne Regenschauer
13° / 20°
einzelne Regenschauer
12° / 17°
leichter Regen
14° / 21°
einzelne Regenschauer
14° / 22°
einzelne Regenschauer