Conte oder Raul kommt

Zidane ist nicht mehr Trainer von Real Madrid

Der französische Trainer Zinedine Zidane verlässt zum zweiten Mal Real Madrid. Gestern teilte er seine Entscheidung mit den Dirigenten des Klubs mit.

Zizou hat jetzt mindestens drei Möglichkeiten: Juventus, das französische Nationalteam oder ein Jahr Auszeit. Sein Nachfolger bei Real könnte Inter-Meistermacher Antonio Conte oder Legende Raul Gonzalez Blanco werden.

Erfolgreiche Zeiten
Der Schon als Spieler Welt- und Europameister Zidane konnte seinen Namen auch als Trainer verewigen. Allerdings nur bei Real. Bei den Spaniern arbeitete er von Jänner 2016 bis Mai 2018, gewann damals dreimal die Champions League und  zweimal die Klub-WM, dazu noch die Liga einmal. .

Im März 2019 kehrte er zurück und gewann auf Anhieb wieder den Meisterschaftstitel. Heuer reichte es „nur“ zum zweiten Platz hinter Atletico Madrid.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)