26.05.2021 13:03 |

Stollen gesprengt

Schlucht in Bad Hofgastein vor Wiederöffnung

Seit November 2019 war die beliebte Gadaunerer Schlucht im Pongau gesperrt. Schwere Unwetter und Erdrutsche hatten den Tunnel stark beschädigt. Nun steht das Naturdenkmal am Höhenweg zwischen Bad Hofgastein und Bad Gastein vor der Wiedereröffnung.

Die Sanierungsarbeiten an der Gadaunerer Schlucht sind mittlerweile fast abgeschlossen. Am 17. Mai wurde der Katharinastollen per Sprengung durchgebrochen. Dieser ersetzt den ehemaligen Stollen sowie den Freiluftweg. Starke Unwetter sowie heftige Vermurungen setzten dem Tunnel im November 2019 dermaßen zu, dass er ab diesem Zeitpunkt gesperrt werden musste. Um Wanderern in Zukunft die größtmögliche Sicherheit zu bieten, wurde nun ein neuer, 68 Meter langer Stollen angelegt. Voraussichtliche Öffnung des Höhenweges: Ende Juni des heurigen Jahres.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol