21.05.2021 07:40 |

Nach Apple-Vorbild

Google eröffnet ersten eigenen Store in New York

Google steigt mit der Eröffnung eines Geschäfts in den klassischen Einzelhandel ein. Der erste sogenannte Google Store soll in diesem Sommer im New Yorker Stadtteil Chelsea aufmachen, wo das Unternehmen bereits seine US-Ostküstenzentrale hat. Google will dort laut einem Eintrag im Firmenblog vom Donnerstag unter anderem seine Pixel-Handys und -Notebooks sowie Fitbit-Fitnesstracker und Smarthome-Equipment der Marke Nest anbieten. Der Internetgigant setzt damit auf das Erfolgsrezept des iPhone-Riesen Apple, der Hunderte solcher Geschäfte betreibt und damit schon seit Jahren seine Umsätze steigert.

Im Google Store könnten Kunden eine umfangreiche Auswahl an Produkten von Google durchstöbern und kaufen oder ihre zuvor online getätigten Bestellungen abholen, so Google im Blogeintrag. Ähnlich Apples Genius Bar sollen Kunden vor Ort zudem Hilfe etwa bei Fehlerbehebungen oder Installationsproblemen in Anspruch nehmen und auch kleinere Reparaturen durchführen lassen können.

Google bezeichnete den Store als wichtigsten nächsten Schritt auf seiner „Hardware-Reise“. „Wir freuen uns darauf, viele unserer Kunden kennenzulernen und ihr Feedback zum Store zu hören, damit wir die Möglichkeiten eines physischen Verkaufsraums weiter erforschen (...) können“, schrieb der Internetkonzern. Angaben dazu, ob und, wenn ja, wann und wo weitere Stores eröffnen könnten, machte Google nicht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol