20.05.2021 09:00 |

In Salzburg

Die allerletzte Erörterung für 3000 Maturanten

Der Startschuss für die heurige Matura fiel an den höheren Schulen bereits am Mittwoch. Heute steht den rund 3000 Salzburger Maturanten die Deutsch-Klausur bevor. Genau wie in Gastronomie, Kultur und Co. gelten auch für die Reifeprüfung die drei G-Regeln: Die Schüler müssen entweder getestet, genesen oder geimpft sein.

„Die letzten Wochen habe ich mich vor allem auf die Mathe-Matura vorbereitet. Meine Nervosität hält sich bisher in Grenzen“, berichtet Jonas Bogensperger aus Mauterndorf. Er besucht das Gymnasium in Tamsweg.

Am Mittwoch starteten bereits 24 BHS und zwei AHS mit den nicht standardisierten Fachklausuren in die heurige Reifeprüfung, die Zentralmatura beginnt für alle Schüler heute.

„Der Auftakt hat gestern einwandfrei funktioniert. Alle 88 Schüler brachten entweder ein negatives Testergebnis, eine Genesen- oder Impfbescheinigung mit“, schildert Bernhard Stehrer, Direktor an der HBLA Ursprung in Elixhausen. Seine Abschlussklässler blieben den gesamten Mai im Distance Learning. „Da wir eine Internatsschule sind und die Maturanten aus fünf Bundesländern kommen, wollte ich nichts riskieren“, betont Stehrer.

Sechs Stunden lang schrieben die 88 Schüler die Klausur in „Betriebswirtschaft und Rechnungswesen“. Auch in der HAK in Zell am See traten die 57 Abschlussklässler bereits am Mittwoch zur Reifeprüfung an. Vom Bund erhielt die Schule etwa 350 zusätzliche Covid-Tests. „Alle Maturanten ließen sich am Dienstag testen, die Ergebnisse gelten dann bis einschließlich Donnerstag. Am Freitag, zur Mathematik-Matura, testen wir an der Schule selbst“, erklärt Direktor Thomas Hauer.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)