Premier League

Chelsea verliert London-Derby gegen Arsenal

Chelsea hat den Sprung auf Rang drei in der englischen Fußball-Premier-League verpasst. Der Champions-League-Finalist verlor am Mittwochabend das London-Derby der 36. Runde gegen Arsenal mit 0:1. Den einzigen Treffer im Prestigeduell erzielte Emile Smith-Rowe bereits in der 16. Minute nach Aubameyang-Vorarbeit. Chelsea fehlen damit zwei Runden vor Saisonende zwei Punkte auf den Christian-Fuchs-Club Leicester City.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Chelsea ging nach sieben ungeschlagenen Pflichtspielen wieder einmal als Verlierer vom Platz. Arsenal hat als Achter drei Zähler weniger als der Fünfte West Ham auf dem Konto, der allerdings auch eine Partie weniger ausgetragen hat.

Premier League - 36. Runde:

Dienstag, 11.05.2021
Manchester United - Leicester City 1:2 (1:1)
Leicester: Fuchs Ersatz

Southampton - Crystal Palace 3:1 (1:1)
Southampton: Trainer Hasenhüttl

Mittwoch, 12.05.2021
Chelsea - Arsenal 0:1 (0:1)

Freitag, 14.05.2021
Newcastle United - Manchester City 21.00

Samstag, 15.05.2021
Burnley - Leeds United 13.30
Southampton - Fulham 16.00
Brighton and Hove Albion - West Ham 21.00

Sonntag, 16.05.2021
Crystal Palace - Aston Villa 13.00
Tottenham Hotspur - Wolverhampton Wanderers 15.05
West Bromwich - Liverpool 17.30
Everton - Sheffield United 20.00

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)