Kommt er nach Wien?

Schopp über die Austria: „Wer das sagt, lügt“

Nach der Ablöse als Sportdirektor war es bei der Wiener Austria still um Ralf Muhr. Derzeit ist der 50-Jährige jener Mann, der an einer besseren Austria-Zukunft bastelt - vielleicht sogar mit Markus Schopp, der morgen mit Hartberg kommt. Schopp jedenfalls ließ mit einer interessanten Aussage bezüglich Austria aufhorchen: „Wer das sagt, lügt.“

Aus wenig viel machen - das ist Markus Schopp, morgen mit Hartberg Gast in Wien, in der Steiermark gewöhnt. Und würde damit gut nach Favoriten passen! Er streut auf „Sky“ den Veilchen trotz der aktuellen Situation jedenfalls Rosen: „Jeder heimische Trainer, der sagt, die Austria ist für ihn kein Thema, lügt! Sie ist trotz aller Probleme nach wie vor einer der größten Nummern in Österreich.“

Allerdings eine, bei der es weder wirtschaftlich noch sportlich läuft, beim 1:2 in Altach sah es so aus, als hätten viele Spieler mit dem Kapitel Austria schon abgeschlossen. Während sich andere - wie etwa Martel, der Sarkaria wegen schlechter Rückwärtsbewegung verbal lautstark zurechtwies - wenigstens wehrten.

Muhr: „Taumeln nicht führungslos herum“
Alle Verträge in sportlich relevanten Positionen wurden im April vorsorglich mit Juni gekündigt, „trotzdem taumeln wir jetzt nicht führungslos herum“, betont Ralf Muhr. Bis letzten Sommer war das Urgestein, das bereits 38 (!) Trainer überlebte, Sportdirektor und Technischer Direktor in Personalunion, jetzt heißt er „Leiter der Profi-Lizenzabteilung“. Und zieht als solcher maßgeblich die Fäden bei der Trainersuche, steht in Austausch mit den Spielern, deren Verträge enden. „Der neue Coach steht an erster Stelle, daran hängt ja die Kaderplanung“, so der 50-Jährige, der neben AG-Vorstand Markus Kraetschmer von vielen Fans zum Gesicht des sportlichen Verfalls auserkoren wurde, 2019 (mit de facto null Euro Budget) aber auch Spieler wie Pichler, Handl, Palmer-Brown und Youngster Wimmer geholt hatte.

Innerhalb der nächsten zwei Wochen soll der Trainer-Vorschlag des Vorstandes vom Aufsichtsrat bestätigt werden - die Zeit drängt!

Florian Gröger
Florian Gröger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten