03.05.2021 23:25 |

Streit eskalierte

Vor der EM muss Weratschnig in der Küche schlafen!

Skandalöse Szenen bei der ab Donnerstag steigenden Kanu-EM in Ivrea (It)! Streit um Unterkunft zwischen Canadier-Ass Nadine Weratschnig und dem Verband (ÖKV) eskalierte fast – Präsident Briedl entzog ihr kurzzeitig gar die Akkreditierung. Dann die „Entwarnung“.

Die Wogen gingen hoch, es herrschte Chaos pur. Canadier-Ass Weratschnig hatte die Koffer schon gepackt – sie wollte aus Ivrea, von der Kanu-EM, abreisen! Denn ÖKV-Boss Günther Briedl hatte der Kärntnerin die Akkreditierung und damit vorübergehend auch jede Trainingsmöglichkeit weggenommen – ein Skandal bahnte sich an.

Grund dafür war ein Riesenstreit um die Unterkunft: Die 23-Jährige wollte in ein Einzel-Appartement im Teamquartier, wie es die Kolleginnen Kuhnle und Wolffhardt haben – und eben nicht in ein Doppelzimmer. „Weil ich so isolierter, coronasicherer bin, da keine Leute ein und aus gehen, ich mich besser vorbereiten kann. Ich hätte die Kosten dafür auch selbst getragen.“

Cheftrainer Heli Oblinger (dem Nadine wegen „zwischenmenschlicher Diskrepanzen“ die Zusammenarbeit schon lange verweigert) und der Verband blockten ab, verwiesen auf die bestehenden Covid-Schutzverordnungen und betonten, dass dies alles so ausgemacht gewesen wäre.

Danach ruderte die Weltranglisten-Vierte zurück: „Ich muss mich dem Verband fügen, ziehe ins Doppelzimmer, werde starten. Obwohl ich mich nicht sicher fühle, zudem in der Küche schlafen muss.“

Ein Nichtantritt hätte ihr Olympia-Ticket gefährden können. Denn hierfür muss Nadine (wie auch Kajak-Kollege Felix Oschmautz) bekanntlich noch eine Leistungsbestätigung (Semifinal-Einzug bei EM oder beim Weltcup in Prag) erbringen.

Claudio Trevisan
Claudio Trevisan
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol