27.04.2021 11:31 |

Hallein

Schwer verletzt: Stahlwand kippte auf Arbeiter

Mit schweren Verletzungen musste ein Arbeiter am Montag in das Unfallkrankenhaus gebracht werden. Er war knapp 15 Minuten in einer massiven Stahlwand eingeklemmt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Laut Angaben der Polizei war der 29-Jährige in einer Halle in Hallein damit beschäftigt, mit einem Bagger Metalteile zu zertrennen. Er hob mit der Greifzange eine knapp zehn Quadratmeter große Stahlwand an. Dann stieg er vom Bagger - aus bislang ungeklärter Ursache rutschte die Wand aus der Zange und kippte auf den Arbeiter. Es dauerte eine Viertelstunde, bis ein Arbeitskollege den Mann fand. Er schlug sofort Alarm. Das Rote Kreuz brachte den Schwerverletzten ins Unfallkrankenhaus.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)