25.04.2021 19:50 |

Pferdesport-Event

Max Kühner holte Großen Preis von Hertogenbosch

Der für Österreich reitende Bayer Max Kühner hat am Sonntag bei der Grand-Slam-Veranstaltung in Hertogenbosch den Großen Preis gewonnen. Der 45-Jährige setzte sich auf Elektric Blue vor dem Brasilianer Marlon Modolo Zanotelli auf Edgar durch und kassierte stolze 231.000 Euro. Er darf nun auf den folgenden Stationen der Serie, zu der auch der CHIO in Aachen zählt, auf hohe Bonuszahlungen hoffen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Hallenturnier in Hertogenbosch war ursprünglich im März geplant gewesen, musste aber nach einer Ausbreitung von Herpes-Infektionen in Westeuropa zunächst abgesagt werden.

Die nächsten Stationen der Grand-Slam-Serie, die Bonuszahlungen bis zu zwei Millionen Euro bereithält, sind im September die Veranstaltungen in Spruce Meadow (CAN) und in Aachen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)