5 ÖFB-Stars spielten

Hoffenheim beendet Siegesserie von Bayern-Frauen

1899 Hoffenheim hat den Kampf um den Meistertitel in der deutschen Frauen-Fußball-Bundesliga noch einmal spannend gemacht. ÖFB-Teamstürmerin Nicole Billa und Co. fügten Tabellenführer Bayern München am Samstag im 18. Saisonspiel nach zuvor 17 Erfolgen mit einem 3:2 die erste Niederlage zu. 

Mit der Torschützenlisten-Führenden Billa, die zum 19. Mal in dieser Saison traf (73.), und Katharina Naschenweng (68.) trugen sich auch zwei ÖFB-Teamspielerinnen in die Schützenliste ein.

Die Bayern gaben mit Carina Wenninger und Sarah Zadrazil eine 2:0-Führung aus der Hand und kassierten nach dem 0:2 im DFB-Pokal-Halbfinale gegen den VfL Wolfsburg die zweite Pflichtspiel-Niederlage in Folge. Verfolger und Titelverteidiger Wolfsburg kann damit am Sonntag mit einem Sieg gegen den SC Freiburg bis auf zwei Punkte an Rang eins heranrücken. Bei den Hoffenheimerinnen, die ihren dritten Platz absicherten, kam ab der 86. Minute auch Laura Wienroither zum Zug.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten