09.04.2021 12:25 |

Rekord in Österreich

Erstmals mehr als 60.000 Impfungen an einem Tag

Nach der Verkündung des Lieferausfalls bei AstraZeneca gibt es einmal gute Nachrichten in Sachen Impfung: Am Donnerstag ist in Österreich der bisher stärkste Impftag seit Beginn der Corona-Schutzimpfung erreicht worden. Demnach konnten „fast 66.000 Impfungen und damit erstmals mehr als 60.000 Personen an einem Tag in Österreich geimpft werden“, so das Gesundheitsministerium.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Insgesamt wurden aktuell rund 1.950.000 Impfungen in Österreich verabreicht, heißt es dazu in einer Aussendung des Gesundheitsministeriums. Bis Ende der Woche werden es somit mehr als zwei Millionen Impfungen sein. „Im Schnitt wird aktuell alle 2,5 Sekunden eine Impfung verabreicht“, hieß es.

Zitat Icon

Im Schnitt wird aktuell alle 2,5 Sekunden eine Impfung verabreicht.

Gesundheitsministerium

„Durch größere Liefermengen können die Kapazitäten bei den Impfungen in den nächsten Wochen noch stärker gesteigert werden. Zukünftig werden es an manchen Tagen bis zu 100.000 Impfungen und mehr in Österreich sein“, so das Gesundheitsministerium. Aktuell liegt der Schwerpunkt in Österreich bei den 65- bis 79-Jährigen sowie den Risikopatienten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol