09.04.2021 10:04 |

Skeet-Legende Igaly

Olympiasiegerin (56) am Coronavirus verstorben

Die ungarische Sportschützin Diana Igaly ist im Alter von 56 Jahren verstorben. Die allseits beliebte Skeet-Olympiasiegerin erlag einer Coronavirus-Erkrankung. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sie kam erst vor drei Tagen ins Spital. Die Nachricht erschütterte die ungarische Sportszene tief. Es gab wenig beliebtere Sportlerinnen, als „Dia“, die eine Randsportartart (das Sportschießen) in Ungarn populär machte. Sie war auch Vizepräsidentin des Verbandes.

Gold bei der Olympia errang sie 2004 in Athen. In einem spannenden Finale gewann sie mit 97 Treffern fehlerlos vor der Chinesin Wei Ning und der Titelverteidigerin Zemfira Meftachetdinowa aus Aserbaidschan. Zudem war sie Weltmeisterin und Europameisterin im Skeet.

Sie war die erste Frau, die für Ungarn olympisches Gold im Schießen gewann. Sie war vierfache Weltmeisterin und sechsfache Europameisterin.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)