„Krone“-Analyse

ÖFB: Die Sorgenfalten sind viel größer geworden

Zum Auftakt der WM-Qualifikation blieb Österreich nicht nur von den Resultaten her gesehen hinter den Erwartungen - speziell das 0:4 am Mittwoch offenbarte viele Schwachstellen und wirft zwangsläufig zahlreiche Fragen auf. Die „Krone“ begab sich nach dem Länderspiel-Triple auf die Suche nach einigen Antworten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Welche sind die größten Baustellen im Team?
Neben der Torhüter-Position der Angriff. Kalajdzic agiert dort allein auf weiter Flur. Grbic und Gregoritsch sind außer Form. Zudem droht Arnautovic mit fünfmonatiger Spielpause zum EURO-Team zu stoßen.

Hat Alex Schlager das Zeug zur EURO-Nummer 1?
Aufgedrängt hat er sich mit den Patzern nicht. Sein Glück: Franco Foda hat keine zwingende Alternative. Spannend wird auch, wie der Teamchef die Personalie Stankovic zu lösen gedenkt.

Was war los mit Alaba?
Zur Geltung kam er nur gegen die Färöer, ansonsten blieb er farblos. Warum Alaba vor allem gegen die Dänen in der ohnehin schwächelnden Abwehr kein Thema war, bleibt ein Rätsel.

Hat Foda in Summe zu wenige Wechsel lanciert?
Ja. In Glasgow vollzog er nur einen Wechsel, vor dem Färöer-Spiel bloß vier Startelf-Rochaden. Von 24 Feldspielern blieben 10 unter 30 Einsatzminuten. Dafür mutierten Dragovic (270 Minuten), Baumgartner, Lainer (je 256), Alaba (244) und Kalajdzic (235) zu (unfreiwilligen) Dauerbrennern.

Fehlt es dem Teamchef an Alternativen?
Die Ausfälle von Hinteregger, Baumgartlinger, Laimer und Arnautovic sowie Poschs fehlende Matchpraxis hinterließen große Lücken. Doch fehlt Foda auch das Vertrauen in einzelne, erfahrene Kicker: Trimmel und Friedl brachten es nur auf 8 bzw. 14 Spielminuten.

Gab es denn überhaupt rot-weiß-rote Lichtblicke?
Ja. Baumgartner bot gegen Schottland und die Färöer starke Leistungen, ist für die EURO eine große Hoffnung. Ebenso Kalajdzic, der mit den drei Treffern seine Torgefahr unterstrich.

Christian Reichel, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)