01.04.2021 11:19 |

62 Anzeigen

Hunderte Feiernde auf Innsbrucker Promenade

Bei einer Schwerpunktkontrolle in Innsbruck setzte es am Mittwochabend gleich 62 Anzeigen: Hunderte Menschen saßen in Gruppen hinter dem Universitätsgebäude bzw. bei der Innpromenade zusammen, kaum jemand achtete auf den Abstand. Mit lauter Musik feierten außerdem rund hundert Personen eine Art „Outdoor-Party“. Viele flüchteten, als die Polizei eintraf.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In den vergangenen Tagen hatte die Polizei öfters Kontrollen an der Innpromenade durchgeführt. Beamte rückten jedoch am Mittwochabend wegen einer Vielzahl an Beschwerden über Feiernde abermals Richtung Franz-Gschnitzer-Promenade aus. Beim Eintreffen gegen 20.10 Uhr wurden hinter dem Universitätsgebäude rund 500 Personen entdeckt, die in Gruppen die Grünflächen belegten und Alkohol tranken. 

Doch die Beamten stießen auch auf eine Art Party im Freien: Rund 100 Personen feierten zu lauter Musik und pfiffen auf Masken und Abstand. „Nachdem die Polizei die Kontrollen gestartet hatte, ergriffen unzählige Personen die Flucht in unterschiedliche Richtungen“, schildert die Exekutive.

Insgesamt 62 Anzeigen
Es setzte bei der Kontrolle 57 Anzeigen nach der Covid-Verordnung, eine Anzeige nach dem Sicherheitspolizeigesetz und vier Anzeigen wegen Anstandsverletzung. Als der Einsatz gegen 20.40 Uhr endete, war die Innpromenade menschenleer - zurück blieben nur große Mengen Müll wie Bierflaschen, Weinflaschen, Gläser und Kartons.

Mirjana Mihajlovic
Mirjana Mihajlovic
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 3°
Schneefall
-3° / 3°
Schneefall
-4° / 1°
starker Schneefall
-2° / 3°
Schneefall
-4° / 5°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)