26.03.2021 15:13 |

Von Body-Cam gefilmt

Bursche (16) geht auf zwei ÖBB-Kontrollore los

Ein 16-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag drei ÖBB-Kontrolleure am Wiener Hauptbahnhof attackiert. Der Jugendliche wollte gegen 15.30 Uhr laut Polizeisprecher Marco Jammer offenbar eine Fahrschein-Überprüfung durch eine Bahnmitarbeiterin vermeiden und ging auf die Frau sowie ihre Kollegen los.

Verletzt wurde niemand. Die ÖBB-Kontrolleure konnten die Attacke mit Body-Cams filmen und der Polizei eine gute Beschreibung des 16-Jährigen liefern. Dieser hatte sich unterdessen aus dem Staub gemacht, er kam aber nicht weit. Beamte der Bereitschaftseinheit stoppten ihn auf dem Columbusplatz.

Der 16-Jährige wurde wegen des Verdachts des tätlichen Angriffes gegen einen Bediensteten des öffentlichen Verkehrs und wegen versuchter Körperverletzung angezeigt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)