Dämpfer im Titelkampf

Remis gegen Frankfurt: Leipzig lässt Punkte liegen

Der Tabellenzweite RB Leipzig und Eintracht Frankfurt trennten sich mit 1:1, die Sachsen büßten damit im Titelrennen womöglich wichtige zwei Punkte ein. Die Eintracht von Trainer Adi Hütter blieb auf dem vierten Platz.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach einer torlosen ersten Hälfte schoss Emil Forsberg die Hausherren, bei denen Marcel Sabitzer durchspielte, in der 67. Minute in Führung. Die Eintracht schlug in der 61. Minute durch Daichi Kamada zurück. Dabei blieb es bis zum Ende, die mit Stefan Ilsanker angetretene Hütter-Elf verhinderte so den siebenten Leipziger Sieg in Folge. Der am Oberschenkel verletzte Martin Hinteregger konnte erstmals in dieser Saison nicht mitwirken.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. September 2022
Wetter Symbol