26.02.2021 07:02 |

Felix Luckeneder

Hartberg: Abwehrchef will es seiner „Liebe“ zeigen

Nach dem 1:0-Sieg im Nachtrag der Fußball-Bundesliga gegen WSG Tirol unter der Woche leckte Hartberg Blut: Zwei Punkte liegt die Schopp-Elf unter dem Strich, zwei Punkte fehlen derzeit auf die Meisterrunde. Vier Spiele vor der Teilung bereiten sich die Oststeirer auf die schwere Auswärtsprüfung auswärts am Samstag (17) beim LASK vor. Eine spezielle Aufgabe für Abwehrchef Felix Luckeneder. 

Einmal LASKler, immer LASKler. Das gibt Felix Luckeneder ehrlich zu. „Was soll ich sagen, ich war als Zehnjähriger beim Klub, insgesamt 15 Jahre bei diesem Verein“, so der Hartberg-Verteidiger, der bei erlesenen Europacup-Partien der Linzer in den letzten Jahren auch in der Fankurve zu finden war.

Kein Problem allerdings, denn Luckeneder - seit 2019 und mittlerweile 54 Partien stolzer Hartberger - ist dennoch ein Vollprofi, schenkt seiner „Liebe“ namens LASK auch gern mal eins ein. Das letzte Tor des baumlangen 1,90-m-Verteidigers? Erraten, gegen den LASK beim 1:1 im Herbst des letzten Jahres. „Damals haben wir aber glücklich einen Punkt geholt“, erinnert sich der 26-Jährige zurück. Vor der Neuauflage in Pasching am Samstag werden die Karten aber neu gemischt. Dem LASK fehlen neben den Verletzten Raguž, Gruber oder Filipovic auch die Gesperrten Michorl und Trauner. „Und wir wissen, wie man in Pasching gewinnt“, erinnert Luckeneder - als einziger Abwehrspieler Hartbergs diese Saison in jeder Partie von Beginn an gesetzt - an das 2:1 beim Gastspiel im Sommer 2020.

In der Rolle des Jägers
Damals war das der Auftakt in die Meisterrunde. Für „Beute-Steirer“ Luckeneder, der in Graz wohnt, sind auch diesmal die Top-Sechs zu schaffen. „Wir verteidigen als ganzes Team heuer besser, haben in vier der letzten sieben Spiele kein Gegentor erhalten - außerdem wissen wir, wie es jetzt der WSG Tirol geht. Wir waren letztes Jahr in dieser Situation, haben erst im Finish den Sprung in die Meisterrunde gerade so rübergebracht. Der letzte Schritt ist immer schwer. Und heuer sind wir die Jäger. Vielleicht kommt dieser positive Lauf bei uns zum richtigen Zeitpunkt.“

Georg Kallinger
Georg Kallinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
6° / 17°
Regen
3° / 19°
leichter Regen
7° / 18°
Regen
4° / 17°
leichter Regen
3° / 14°
Schneeregen