17.02.2021 12:31 |

„Beruhigt einen“

Das sagt Barbara Meier über das Geld ihres Mannes

Im Juli 2020 brachte Model Barbara Meier das erste gemeinsame Kind mit Ehemann Klemens Hallmann zur Welt. Die kleine Marie-Therese ist der ganze Stolz des Paares, das in einer traumhaften Zeremonie in Venedig geheiratet hat und vor der Coronapandemie alljährlich am Opernball glänzte. Genervt ist Meier davon, dass, wenn über ihren Mann berichtet wird, er immer als Milliardär tituliert werde. Das sei er nicht für sie. Sie sehe viel mehr in ihm, erklärte sie jetzt. 

Meier sprach in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung darüber, dass ihr das Geld ihres Mannes nicht wichtig sei: „Für mich macht ihn einfach halt sehr viel mehr aus und mich interessiert das nicht so sehr. Wie ehrgeizig und fleißig er ist und wie er sich reinhängt in sein Business - das bewundere ich.“ Trotzdem habe der Reichtum natürlich auch seine Vorteile: „Ich meine, es ist schön jetzt als Mami, dass ich weiß: Unser Kind ist gut versorgt. Natürlich beruhigt einen das.“ 

Zwei bis drei Kinder
Die erste „GNTM“-Gewinnerin schwärmt in Interviews von ihrer Mutterrolle, nimmt aber auch ihr Sein als Ehefrau und Partnerin sehr ernst. Gegenüber „Vipstagram“ sagte sie kürzlich: „Wir sind jetzt Mama und Papa geworden und das ist eine große Aufgabe. Wir wollen aber trotzdem auch ein Ehepaar bleiben. [...] Wir wollen, dass unsere Beziehung nicht darunter leidet.“ 

Damit sie weiterhin auf romantische Dates gehen können, haben die zwei deshalb eine Nanny engagiert. Und weil das Leben mit ihrer Kleinen so wunderschön ist, wünscht sich das Paar bereits jetzt weiteren Nachwuchs. Barbara erzählt im Interview weiter: „Wir haben immer gesagt, dass wir gerne zwei bis drei Kinder hätten. Jetzt, wo sie auf der Welt ist, haben wir gesagt, ja, wir bleiben bei diesem Plan!“

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol